Sei der Bauherr deines Lebens

Gebäude, Gebäude, Gebäude. Überall sehen wir sie, überall umgeben sie uns. Neue Gebäude, alte Gebäude, historische Gebäude, verfallene Gebäude, Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser, Villen, Schlösser, Burgen, Bauernhöfe, Scheunen, Mühlen und dergleichen. Sie sind natürlich nicht alle einfach vom Himmel gefallen, Nein. Am Anfang stand da ein Gedanke von Irgendjemandem, ein gewisses Gebäude errichten zu lassen. Dann folgte eine solide Planung, auf Grund derer letztendlich dann die entsprechenden Handwerker das Gebäude errichteten.

Der Bauherr ist der Ursprung des Gebäudes. In ihm entstand der Wunsch ein Gebäude zu errichten. Er hat eine grobe Vorstellung wie sein Gebäude aussehen soll. Auch wir sind die Schöpfer unseres Gebäudes, das sich Leben nennt. Deshalb dürfen wir uns Fragen stellen: Was wollen wir für ein Gebäude errichten? Wie soll es aussehen? Für welche Art von Gebäude entscheiden wir uns? Was passt zu uns? Das Einfamilienhaus, die Villa, oder doch lieber ein idyllischer Bauernhof? Alles hat seine Vorzüge. Es kommt auf die Art an, wie wir leben möchten, auf unseren persönlichen way of life. Welchen Wert legen wir auf die Gestaltung unseres Gebäudes und wie sorgfältig gehen wir mit unserem Gebäude um? Wie pflegen wir es? Verändern, erneuern wir hin und wieder was an unserem Gebäude? Wie gehen wir damit um, wenn unser Gebäude in die Jahre gekommen ist? Lassen wir es einfach verfallen, oder packen wir es nochmal an und verleihen mit entsprechenden Maßnahmen unserem treuen Gebäude neuen Schwung?

Als Bauherren sind wir die Entscheider in unserem Leben. Wenn wir unsere Verantwortung als Bauherren voll und ganz wahr nehmen, dann entscheiden wir alles. Wir führen ein eigenverantwortliches und

selbstbestimmtes Leben. Wir entscheiden, welche Fassade unser Haus kleidet und wir entscheiden, mit welchen Ziegeln unser Dach gedeckt ist und uns vor Umwelteinflüssen schützt. Wir entscheiden, ob es einen Keller geben soll und ob der Dachboden ausgebaut ist. Und ebenso liegt es auch an uns, welche Gäste wir in unserem Haus empfangen möchten und mit welchen Menschen wir unser zu Hause teilen wollen. Bitten wir Menschen in unser Haus, die es schöner und voller machen? Menschen, durch die wir uns in

unserem Haus noch wohler und glücklicher fühlen? Oder steht unsere Tür für Menschen offen, die Dinge in unserem Haus kaputt machen und ihren Müll und ihre Unordnung hinterlassen?

 

Wie auch immer die Lage ist, wir haben jeden Tag die Chance, neue Entscheidungen zu treffen und etwas an unserem Haus zu verändern. Wir können einen Teil abreisen, wir können etwas Neues dran bauen, etwas anbauen. Wir können etwas neu gestalten, mit neuen Dingen füllen und so weiter. Es sind keine Grenzen gesetzt. Das einzig entscheidende ist, dass wir den Mut haben Entscheidungen zu treffen und diese auch umsetzen.

„If you’re searching for that one person who will change your life, take a look in the mirror.”

In diesem Sinne liebe Bauherren, wünschen wir euch ganz viel Freude beim Gestalten und Entscheiden und wünschen euch ein wundervolles zu Hause, in dem ihr euch wohl fühlt! Es liegt in eurer Hand…

Share on

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern.